Mein kleines Diskusbecken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Bilder aus der Galerie


    von Juergen   63  0  3


    von DtMaahs   9  0  1


    von Manolo_70   27  0  6


    von Kai_M   29  0  2


    von icke   81  0  9

    • Hallo Otmar,

      das mit den Mollys weis ich, ich möchte sie ja gern raus tun, aber da bekomme ich Ärger mit meiner 13 jährigen Tochter.
      Wollt schon mein 54l Becken für die aufstellen, da bekomm ich dann Ärger mit meiner Frau. ;(

      Die hängen heut den ganzen Tag schon nur in der einen Ecke und sobald ich hingehe schwimmen sie nach oben und wollen Futter.
      Verfressene Biester... ^^

      Habt ihr viel Wasserbewegung an der Oberfläche?
      Ich hab das lange Rohr mit den Löchern im Becken.

      Später mach ich mal Bilder von meiner kleinen Technik.
      LG
      Peter

      :hut:
    • Hallo Peter,
      bevor du dich mit deinen Frauen anlegst: lass es so. Das Thema Molly erledigt sich von selbst. Die mögen die Wasserwerte der Diskus nicht wirklich. Das musst du deiner Tochter ja nicht unbedingt sagen. :whistling:
      Viele Grüße!
      Jochen Hamann

      Ich bin als Zyniker bekannt, aber auf die Idee, ausgerechnet im Hafen von New York eine Freiheitsstatue aufzustellen, wäre selbst ich nicht gekommen. G.B.Shaw
    • Hallo Jochen,

      Ja das will ich auch hoffen das sie langsam dahingehen, wollte sie schon verkaufen, aber würd gleich Einspruch eingelegt.
      Bei dem Skalar Pärchen bin ich auch am überlegen diese zu verkaufen. Diese haben schon paar mal Geleicht aber ist jedesmal verpilzt.

      Wegen meinen Algen die ich in dem Becken habe bin ich schon am überlegen mir erstmal ein neues Becken in der Grösse zuholen und dieses als notreserve im Keller lassen.

      Wann genau ich mein 150x60x60 Becken hole kommt drauf an wann wir endlich ne andere Wohnung gefunden haben.
      LG
      Peter

      :hut:
    • Hallo Peter,
      Skalare und Diskus geht bei dem einen gut, und bei dem anderen nicht. Das Problem sind meist Darmparasiten die den Skalaren nichts ausmachen, die Diskus aber irgendwann umbringen. Je nachdem, wie lange die bei dir schon zusammen sind, geht es halt gut oder nicht. Ein Verkauf würde wohl kaum noch etwas ändern.
      Gegen die Algen gibt es Schnecken oder Garnelen. Da würde ich mir nicht so viele Gedanken machen. Kein Dünger im Becken wäre natürlich die Voraussetzung.
      Ein großes Becken ist ja immer etwas Feines. Aber gut Ding will Weile haben. Ich drücke dir die Daumen.
      Viele Grüße!
      Jochen Hamann

      Ich bin als Zyniker bekannt, aber auf die Idee, ausgerechnet im Hafen von New York eine Freiheitsstatue aufzustellen, wäre selbst ich nicht gekommen. G.B.Shaw
    • Hier im Anhang sind mal paar Bilder von meiner Technik.

      Ich betreibe das Becken mit einem Eheim 2126 Thermofilter mit gedrosselter Leistung. Im Bypass den Eheim 2011(nicht am Strom angeschlossen) gefüllt mit RowaPhos und NitratEX von JBL der direkt ins Becken führt. Nach dem Bypass ist noch ein Eheim UVC-Klärer mit 11Watt.
      Luftpumpe ist die kleine von Eheim.
      CO2 ist seit dem Diskus Besatz außer Betrieb.

      Beleuchtung hab ich 4 Tag/Warm Weiss und 1 RGB IP68, gesteuert wird das ganze über den TC421 wo ich jede Farbe der RGB separat an steuern kann.
      Dateien
      LG
      Peter

      :hut:
    • Hallo Jochen,

      Danke dir...

      Dünger hau ich keinen mehr rein.
      Hatte mir ml auf Empfehlung meines Aquariumgeschäfts 5 Ohrgitterharnischwelse gekauft die Algen fressen sollten.

      Meine Wasserwerte sind noch nicht optimal, mein Ausgangswasser ist sehr Nitrat und Phosphat haltig was nicht so gut ist.

      Hab schon versucht mit der Diskus Scheune in Kontakt zu treten, aber seit fast ner Woche noch keine Antwort bekommen.
      Ich muss definitiv mein Wasser verbessern, aber ich will keine Osmoseanlage.
      LG
      Peter

      :hut:
    • Moin Otmar,

      hab weiter oben schon geschrieben das ich lieber mein 54l Becken für die Mollys aufstellen will, aber gibt es Mecker von der Frau weil kein Platz ist.
      Meine Tochter ist 13. und hat den stur Kopf wie ihre Mutter. :D

      Ich bin froh wenn wir endlich anfangen können ein Haus zubauen, da hab ich dann Platz im Keller für das ganze Zeug. :D
      LG
      Peter

      :hut:
    • Hallo Peter,

      auf wieviel Prozent laufen deine LED Lampen? Die sehen aus wie 7020er LED in Silikon vergossen. Wenn es die sind haben die viel zu viel Leistung für dein Becken. Da kommst du bei 100 % auf über 6000 Lumen. Dann wäre es ken Wunder das du ein Algenproblem hast. Den Phoshatbinder brauchst du auch nicht. Damit fährst du dein Redfield Verhältnis gegen die Wand. Lies dich mal über das Minimumgesetz und das Redfield-Verhältnis ein. Hier ist das Ganze auch noch mal recht anschaulich erklärt. Die paar Pflanzen die du hast wachsen nicht und die Algen bekommen überhand da sie auch einzelne Nährstoffe verwenden können. Um die Algen zu bekämpfen würde ich die Beleuchtung auf max. 50 % fahren ohne MIttagspause für zunächst maximal 9 Stunden. RowaPhos und Nitratex raus, dafür 2 mal die Woche Wasserwechsel von 50%. Einen Kohlefilter zum Vorschalten hast du hoffentlich. Auch wenn du meinst du hast zuviel PO4 und NO3 im Frischwasser, immer noch besser als einen Wert auf Null zu fahren. Den UVC mit maximal 100 Liter die Stunde weiter betreiben. Dann noch ein paar Schwimmpflanzen besorgen, zum Bsp. das schwimmende Hornkraut. Das lässt sich gut unter Kontrolle halten und ist ein sehr starker Phosphat und Nitratzehrer. Damit solltest du dein Algenproblem erst mal schnell in den den Griff bekommen.
      Zu den restlichen Sachen wie Beckengröße und Beifische brauche ich ja nichts zu sagen, das das nicht passt weißt du ja schon.
      viele Grüße
      Jürgen
    • Hallo Jürgen,

      danke den inforeichen Beitrag.
      Die Algen waren auch da als ich noch die alte Röhren hatte.
      Anscheinend bin ich schlecht beraten worden wegen fen Algen, einer sagt es liegt an der Beleuchtung, ein andere sagt es liegt am Wasser, wieder ein anderer sagt es liegt an zu wenig Nährstoffen...
      Ich bin echt durcheinander was das angeht, muss jede Woche meine Scheiben mit mem Schwamm putzen wegen den Algen.

      Kohlefilter hat mir bis jetzt noch keiner was gesagt...
      Meine Beleuchtung läuft im Moment auf 65%.
      Wollte sie aber drosseln, aber noch keinen Nerv dazu gehabt.
      Hatte mein Becken vorher ja richtig bepflanzt als ich mir die LED gekauft hatte. Pflanzen sind zum Teil auch ganz schön gewachsen.

      Mein Aquarium Futzi hatte mir den NPK-Dünger verkauft und meinte damit sollte ich das mit den Algen in den Griff bekommen.
      Hab das Zeug aber nicht benutzt.

      Ich warte ja wie oben mal geschrieben auf Antwort von der Diskus-Scheune wegen Filtern usw.
      Ich versuche halt echt alles um das mit den Algen einzudämmen. Am schlimmsten sehen die Kieselalgen auf den Blättern aus, diese hatte ich aber mal für kurze Zeit weg gehabt.

      Bin in der sage für jeden Tip dankbar der mir hilft die Algen weg zubekommen.

      Ich hoffe das sich das mit den Mollys bald erledigt hat.
      LG
      Peter

      :hut:
    • Hallo Peter,

      wenn du einen Kohlefilter beim Wasserwechsel benutzt verhinderst du schon mal das Schwermetalle, Chlor, Pestizide und Medikamentenrückstände ins Aquarium gelangen. Die findest du nämlich mit Ausnahme vom Chlor immer im Trinkwasser. Chlor wird nicht immer zugesetzt, könnte aber gerade wenn du Wasserwechsel machst im Wasser sein wenn gerade irgendwo im Versorgungsnetz ein Problem vorlag. Hier so etwas meine ich. Muss jetzt nicht unbedingt diese Marke sein, dient nur zur Anschauung. Die Gehäuse sollten nur keine Metalleinsätze im Gewinde haben. Diese sind in aller Regel aus Messing und können auch wieder was ans Wasser abgeben.
      NPK Dünger ist bei deinen Wasserwerten unnötig, N und P hast du genug im Wechselwasser und kommt auch täglich über Futter wieder rein. Lediglich K ist mit 3 mg/L etwas zu tief. Den könntest du aufdüngen wenn es mal wieder mehr Pflanzen werden sollen. SIO2 ist mit über 12 mg/L ziemlich hoch, ich selber hatte mit erhöhten Silikatwerten im Süßwasseraqurium aber nie Probleme.
      Wie oft und wieviel Wasser wechselst du Momentan?
      viele Grüße
      Jürgen
    • Danke Jürgen,

      Ich mache im Moment alle 2 Wochen einen 50%igen WW.
      Will nicht zu viel machen da sich die Fische sehr zufrieden geben und ihre Farben richtig schön Zeigen.
      Habe die Diskuse auch erst seit ca. 1,5-2 Wochen.

      Ich werd heute Abend mal meine Licht Einstellung ändern. Sollte ich für die Nacht das blaue Licht 1% anmachen?
      LG
      Peter

      :hut:
    • Hallo Peter,

      Nachtlicht kann man machen. 50% WW alle 2 Wochen ist in meinen Augen viel zu wenig. Da sind Probleme vorprogrammiert. Gerade jetzt in der Wachstumsphase brauchen sie viel Futter und frisches Wasser. Du hast ein 200 Liter Becken, ich denke mal 100x40x50. Jetzt rechne mal unten 5 cm Bodengrund und oben 5 cm bis zum Rand. Jetzt ziehe noch mal die Einrichtung ab und du bist bei 140-150 Liter tatsächliche Wassermenge. Da sind 50% alle 2 Wochen zu wenig.
      viele Grüße
      Jürgen
    • Hallo Jürgen,

      hab nun eben nen 50%igen Wasserwechsel gemacht.
      Hab auf den Bypass Filter mit dem RowaPhos und NitratEx abgestellt, ist ja dann Schwachsinn wenn ich den weiter laufen lasse.
      Das Licht werd ich auch auf 50% Runter setzen.
      Werd auch versuchen das Hornkraut zubekommen, werd es aber als Schwimmpflanze nehmen.
      So einen Filter werd ich mir da auch zulegen, was gibt es den da noch für Firmen?
      LG
      Peter

      :hut:
    • Hallo Peter,

      purway | Wir filtern es | Wasserfilter Trinkwasserfilter Patronen

      das ist der Direktvertrieb von Atlasfiltri. Kauf nicht die von Diskushändlern gepriesene 129€ version. Für ca 40€ gibts hier das Selbe.


      WASSERFILTERGEHÄUSE-DP-10-DUO-1-2”-IN-TS-Doppelfiltergehaeuse-Hauswasserfilter-Trinkwasserfilter.html

      :denken:
      Es gibt noch Carbonit als Hersteller ist aber wesentlich teurer.
      Grüße

      Goce