Vergiftung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Bilder aus der Galerie


    von Kai_M   26  0  2


    von Goshi   56  0  0


    von matze 64   48  0  6


    von Jochen   14  0  1


    von Goshi   65  0  1

    • Hallo DC ,

      Ich bin leider immer noch nicht ganz zufrieden mit meinen Diskus und bräuchte noch mal Rat.

      Mein Becken steht jetzt seit Anfang Oktober. Es sind 450l und 112l Filtetbecken.
      Alle sieben Tage hänge ich die VE Säulen ans Becken und ziehe den LW von ca 80- 100 auf ca. 50 runter.
      Ein Nitratfilter und ein Glasperlenfilter laufen permanent. Ca. 50l / h Durchfluss.

      Nitrit, Nitrat, Ammonium, Phosphat sind alle unter der Nachweisgrenze.
      Das Wasser ist glasklar.
      Gefüttert wird mit Frostfutter von Rein und Granulat von Tropical.

      Ab und zu schießen meine Diskus noch durchs Becken. Es gibt Tage da kann ich Disco vor dem Becken machen und die Scheibe schauen mich nur komisch an und es gibt Tage da knicke ich nur den Finger und sie verkrümeln sich in die hinterste Ecke.

      Bisher habe ich das Futter im Verdacht gehabt, kann ich nun ausschließen. Egal was ich gebe, es ändert nichts. Sauerstoffgehalt ist dank Twinstar nun auch über 6mg/l.

      Heute kam mir dann noch mal eine neue Idee.
      Ich habe mein Becken von meduza6. Bin bisher sehr zufrieden, aber.....

      Die Abdeckung ist aus Alu. In den Ecken sind Aluwinkel verschraubt und verklebt. Diese Winkel beginnen nun zu oxidieren. Definitif läuft von dort Kondenzwasser ins Becken. Ich habe heute eine dicke Schicht Aquasilikon drüber geschmiert.

      Das 2. Problem sind die Scharniere mit denen die beiden Deckel an der Abdeckung befestigt sind. Die Scharniere sind verzinkt und habe schon eine weiße bröckelige Oxidschicht. Die Schrauben sind aber aus Edelstahl. Ich habe die Scharniere entfernt.

      Könnte en nun sein dass meine Diskus Vergiftungserscheinungen zeigen? Zink ist ja nich ganz ohne. Garnelen himmelt man damit ziemlich schnell.

      Im Moment habe ich wieder die Säulen angeschlossen. Ich hoffe ich bekomme so das Alu und den Zink zumindest teimweise aus dem Wasser. Am Dienstag werde ich noch einen Wasseraufbereiter besorgen.

      LG Kai
    • Hallo Kai,

      mein Becken der Firma läuft jetzt sei September, wirklich gut sehen die Scharniere auch nicht mehr aus. Hab aber keinerlei Probleme mit meinen Diskus.
      Worüber ich aber nachdenke: Kann es sein, dass der Durchlauf des Nitratfilters zu stark ist, so dass dein pH-Wert extrem in den Keller geht, bzw nach einem WW große Schwankungen der Wasserwerte entstehen?


      LG,
      Fred
    • Hallo Kai,

      Hatte mal eine Schlauchschelle nicht aus Edelstahl, im Filterbecken und da konnte ich auch so etwas " Komisches verhalten " feststellen.
      Hast du einen Polyfilter ? Oder Kohle? vielleicht mal das probieren
      Beim Polyfilter steht drauf das er Alu entfernt und nicht mehr abgibt.

      Hoffe du bekommst es gebacken :braten:
      Servus Miguel :prost:
    • Hallo Kai,

      also an deinem Alu wird es vermutlich nicht liegen. Ich habe meine Abdeckung selbst gebaut und die Seitenwände sind aus Alu-U-Profilen. Die sind alle komplett anoxidiert, Probleme gab es damit aber nie.

      Bei den Scharnieren kann ich dir nichts sagen, da ich die nicht kenne.

      Ich würde auch wie Fred mal den Nitratfilter im Auge behalten, allerdings weniger bzgl. des pH-Wertes sonder eher des Nitratwertes.
      Mit dem pH war ich schon öfters mal bis 3,8 unten, Stefan glaube ich war sogar noch tiefer...

      Ausschließen würde ich es aber nicht, auch wenn der pH-Wert in einem funktionierenden Becken extrem selten extrem schnell nach unten abhaut.

      Meine erste Idee ginge eher in die Richtung, dass dein Nitratfilter erschöpft ist und sich deshalb z.B. nach dem Füttern zu hohe Belastungen verschiedener Stoffe ansammeln?

      Aber das ist leider alles in die Glaskugel schauen...

      Deshalb:

      Mach doch bitte mal ein Video vom Becken, Bilder sind auch ok, aber auf einem Video kann man die Tiere besser einschätzen!
      Und dein pH-Wert würde sicher auch nicht schaden! :)
      Grüße aus Bayern

      Alex
    • Alex schrieb:


      Ich würde auch wie Fred mal den Nitratfilter im Auge behalten, allerdings weniger bzgl. des pH-Wertes sonder eher des Nitratwertes.
      Hallo Alex,

      ich hätte da meine Überlegungen besser formulieren sollen.
      Meine Überlegungen gehen eher in Richtung kein Nitrat.
      Dann fängt doch der Nitratfilter an die kH zu ziehen und dementsprechend fällt auch der pH-Wert.
      Wenn jetzt kein Puffer da ist, kann das sicher ganz böse enden.

      LG,
      Fred
    • Hallo Zusammen,

      erst mal Danke für die rege Teilnahme und die Antworten bisher.

      Ich versuche es mal der Reihe nach. Den Nitratfilter regeneriere ich nach ein bis zwei Wochen. Er ist mit SR7 bestückt. Wenn der "beladen" ist, gibt er Nitrit ab. Ich kann dann am Ausgang Nitrit nachweisen und im Beckenwasser nicht.

      Der pH Wert ist noch nie unter 5,5 gefallen. er liegt relativ stabil zwischen 5,9 und 6,5. Egal wie weit ich mit Awab bisher den Leitwert gezogen habe.

      Ich füttere rote und weiße Mülas von Rein. Artemia natürlich und auch ab und an die Herzmischung. Bezüglich der roten Mülas habe ich ja schon mal was gepostet. Da aber einige hier gar keine Probleme mit den Mülas haben und @der Stefan sich hier viel Mühe meinetwegen gemacht hat, schließe ich die mal aus.

      Wenn es nicht am Alu liegt, könnte dann jedoch Zink in Frage kommen. Ich hatte mal aus einer Zinkwanne im Garten das gesammelte Regenwasser für ein "Gartenaquarium" genommen in dem Guppies und Zwerggarnelen saßen. Es hat nur ein paar Stunden gedauert bis alle tot waren. Vorher lebten sie dort schon einige Wochen in dem Gefäß ohne Probleme.

      Ein Polyfilter hatte ich schon mal benutzt. Es war weder besser noch schlechter mit dem Teil. Jetzt habe ich Purigen im Becken.

      Mit dem Video versuche ich es mal. Aber das dauert noch etwas bis ich das hinbekomme.

      LG Kai
    • Hallo Kai ,
      jetzt mal von der Logik her wenn du die Beobachtung gemacht hast das :

      Kai_M schrieb:

      Ab und zu schießen meine Diskus noch durchs Becken
      Und jetzt kommen 2 Dinge !!

      Kai_M schrieb:

      Es gibt Tage da kann ich Disco vor dem Becken machen und die Scheibe schauen mich nur komisch an und es gibt Tage da knicke ich nur den Finger und sie verkrümeln sich in die hinterste Ecke.
      Jetzt dein Verdacht Kai !

      Kai_M schrieb:

      Die Abdeckung ist aus Alu. In den Ecken sind Aluwinkel verschraubt und verklebt. Diese Winkel beginnen nun zu oxidieren. Definitif läuft von dort Kondenzwasser ins Becken.
      Kai , wenn hier eine Vergiftung enstehen sollte was ich bezweifele , dann kann die ja nicht einmal gut sein !!

      Kai_M schrieb:

      da kann ich Disco vor dem Becken machen
      Und ein anderes mal :

      Kai_M schrieb:

      und es gibt Tage da knicke ich nur den Finger und sie verkrümeln sich in die hinterste Ecke.
      verstehst du das kann es nicht sein .
      Gruß Steff
      O)))=( ‹(•¿•)› <°(((><(

      "Es ist wichtiger im leben Ziele zu haben,als in Erinnerungen zu schwelgen "
      Hans Kammerlander



      Stefan Weber
      - YouTube


    • Hallo Kai ,
      es kann unmöglich sein das dein Sr7 innerhalb weniger Tage Platt ist wie soll das Möglich sein :kratzend: .

      Kai_M schrieb:

      Ein Nitratfilter und ein Glasperlenfilter laufen permanent. Ca. 50l / h Durchfluss.
      Kai du hast ihn ja schon mal Regeneriert wie ? und wie sah das Adsorbat aus ?
      Gruß Steff
      O)))=( ‹(•¿•)› <°(((><(

      "Es ist wichtiger im leben Ziele zu haben,als in Erinnerungen zu schwelgen "
      Hans Kammerlander



      Stefan Weber
      - YouTube


    • Hallo DC ,

      also regeneriert habe ich den Nitratfilter schon einige male. Auf 20l ca 50°C warmes Wasser löse ich 3kg Tafelsalz, ohne Jod und ohne Fluor. Ich lasse es ganz langsam durchtröpfeln, schüttle und wende die Filter dabei mehrfach. Es kommt eine ziemlich braune Brühe raus. Ich habe auch schon mal einen Schluck Ätznatronlauge dazugegeben. Ca ein Esslöffel auf die 20 Liter Wasser.

      So mal sehen ob das mit dem Video klappt....

      Kai Milius
      - YouTube


      LG Kai