Formalin und Plastik?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Bilder aus der Galerie


    von Kai_M   28  0  3


    von Andy78   11  0  3


    von DtMaahs   12  1  1


    von Jochen   31  0  4


    von Jochen   31  0  3

    • Formalin und Plastik?

      Hallo!
      Ich bin der Mario aus Wien, 32 Jahre und habe keine Diskus sondern ein 900 Liter AQ mit Malawis.
      Da es hier viele Experten gibt wende ich mich hier an euch, ich hoffe mir wird trotzdem geholfen auch wenn ich keine Scheiben habe. :)
      Meine Fische haben seit mehreren Monaten große Probleme mit Kiemenwürmern.
      Nach wochenlangem 2-tägigen WW und sonstigen Maßnahmen die Bedingungen zu optimieren kann und will ich nicht mehr zusehen.
      Eine 3malige Behandlung mir Sera Tremazol brachte gar nichts.
      Sie würgen, husten, spucken, zittern, und schäuern nach wie vor.
      Wenn die Tiere gut damit leben könnten würde ich nichts machen, aber die scheuern sich wirklich extrem oft und leiden auch darunter.
      Alle 10 Sekunden ein anderer (ohne übertreiben!!! manchmal auch mehrere gleichzeitig), und sie scheuern sich ja auch mehrfach hintereinander und immer im Bereich der Kiemen.. Mittlerweile fressen 4 Fische schon wochenlang nichts und der erste ist heute verendet.
      Nun hab ich lang überlegt ob Formalin oder Chloramin T. Am Donnerstag bekomme ich frisches Formalin.
      Ich kann leider nur im Hauptbecken behandeln. Die Einrichtung besteht aus 20 Stück künstlichen Steinen die innen hohl sind und künstlichen Pflanzen. Das kommt natürlich raus, da es aus Plastik ist und auch weil das Formalin denke ich nicht alles errreichen würde, die Steine sind innen sehr verwinkelt.


      Jetzt hab ich mehrere Fragen. Kann ich die Steine eventuell in der Badewanne mit der 1,5 fachen Dosis Formalin behandeln und danach abspülen oder besteht nachher die Gefahr das etwas toxisches den Fischen schadet weil das Formalin mit dem Plastik reagiert hat?
      Die Schläuche will ich mit Wasserstoffperoxid füllen und so sauber machen. Funktioniert das? Und wie soll ich das genau machen?
      Oder ginge es das ich die Steine in den Offen gebe bei 80 Grad und somit die Kiemenwürmer plus Eier vernichte, oder schmilzt mir da das Plastik?
      Ich möchte es ungern 6 Wochen trocknen lassen, da ich die Steine schnell wieder brauche..
      Und ich hab auch Angst das die Steine nicht 100 Prozent trocknen, eben weil so verwinkelt.


      Bitte helft mir! Bin für alle Antworten dankbar!


      mfg,
      Mario


      P.S . Und bitte keine Kommentare wie, "man behandelt nur nach einer mikroskopischen Untersuchung". Ich bin sicher und werde behandeln.