Aufhärten mit Kaiser Natron

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Bilder aus der Galerie


    von DtMaahs   11  0  1


    von DtMaahs   15  0  1


    von Manolo_70   20  0  1


    von Michael H   64  2  10


    von Curi   55  0  5

    • Hallo Fred,

      außer der kH (über Natriumhydrogencarbonat "Natron") dünge ich auch die GH leicht auf, über Calciumchlorid und Magnesiumsulfat (Ca zu Mg ca. 3:1). So halte ich die GH etwas höher als die kH ( kH = ca. 50-80% der GH ). Beides unter ungefährer Einhaltung der Ionenverhältnisse des Amazonasgebietes. Ich spreche hier bewußt nicht vom "Standard-Ionenverhältnis", da das Amazonasgebiet eben kein Standardwasser ist.

      Wenn ich Calcium als fixen Bezugspunkt nehme, habe ich ungefähr ein Verhältnis von Ca zu SO4 von 1 : 1,3, von Ca zu Cl von 1 : 0,4 und von Ca zu Na von 1 : 0,4. Durch meine großen WW von tgl. ca. 20 % häufen sich Natrium, Chlorid und Sulfat auch nicht groß über diese Verhältnisse an. Das funktioniert so jetzt über Jahre hinweg sehr gut im bepflanzten Diskusbecken.

      Gruß Georg
      Gruß aus der Pfalz
      Georg