Unterschiedliches Verhalten nach unterschiedlichem Futter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Bilder aus der Galerie


    von DtMaahs   8  0  1


    von Goshi   48  0  2


    von icke   180  0  2


    von konrad   39  0  6


    von Manolo_70   24  0  2

    • Unterschiedliches Verhalten nach unterschiedlichem Futter

      Hallo an Alle,

      Ich habe die letzten Tage eine mir nicht ganz erklärbare Beobachtung gemacht. Ich hoffe, dass einer von euch einen Ansatz hat.

      Zur Ausgangssituation. Mein Becken musste ich wegen Umzug neu einrichten. Das habe ich auch gleich genutzt, um ein neues 4 Kammer Filterbecken mit 25l Siporax zu istallieren. Da mein Fische durch den Umzug und tagelange Unterbringung in einem Notbecken recht wenig Futter bekamen, wollte ich sie wieder etwas "aufpäppeln". Hab dann mal 500g lebende Tubifex bestellt.
      Meine Scheiben haben die 500g in 14 Tagen verputzt. Die sind fast wie Piranhas durch Becken wenn sie mich nur gehört haben. Ich konnte Samba vor dem Becken tanzen, das hat sie nicht gestört.

      Als die dann alle waren, gab es dann wieder Frostfutter. Ich habe Artemia von Rein verfüttert. Nach 2mal ca. 5g Artemia reagierten sie schreckhaft,wenn ich zu schnell am Becken vorbei bin.
      Die Artemia sind frisch. Weder Gefrierbrand noch verfärbt, auch riechen sie absolut frisch.

      Es gab also ca. 35g Tubifex am Tag ohne irgend eine Schreckhaftigkeit im Gegensatz zu 10g Artemia wo die Diskus schreckhaft waren.

      Es läuft seit der Neueinrichtung nur das Filterbecken, da mein Nitratfilter defekt ist, und der neue undicht ist.

      Ich bin etwas ratlos, was das sein könnte. Hat jemand eine Idee?

      Viele Grüße
      Kai
    • Hallo Kai,

      Samba ist die Lösung... :D
      Wie sieht es denn mit anderem Frostfutter aus?
      Meine sind seit ca. 2 Monaten bezüglich Artemia auch "doof". Fressen die einfach nicht mehr, nicht mal einer, wie abgesprochen - die Rotkopfsalmler und Welse freuen sich.
      Die machen da auch einen Bogen, wie geh bloß weg mit dem Zeug, - aber nicht scheu und schreckhaft.
      Schon sehr merkwürdig. Wasserwerte denke ich sind i.O. bei dir.


      LG,
      Fred
    • Hallo Fred,

      Im Gegenteil, Sie fressen es sehr gierig. Ich lasse es jedoch schonend Auftauen und spüle es kurz kalt durch.
      Nun die Wasserwerte habe ich nicht gemessen.
      Sie sollten aber nach 5g Artemia nicht wesentlich schlechter als nach 500g Tubifex sein. Im Moment sind die Diskus wieder total entspannt...bis Futter kommt.

      Video

      Ich hoffe, das mit dem you tube Link geht.

      LG Kai
    • Hallo Kai

      Kai_M schrieb:

      Es läuft seit der Neueinrichtung nur das Filterbecken, da mein Nitratfilter defekt ist, und der neue undicht ist.
      Dein Filterbecken läuft noch nicht richtig, sowie das ganze Becken noch nicht, aufgrund der kompletten Neueinrichtung durch dein Umzug.
      Mach den Nitratfilter fertig und schließ den an, da dieser auch Nitrit aus dem Wasser zieht. Das würde Dir momentan gut helfen. Achte auf Dein Nitritwert und gib der ganzen Sache Zeit.
      Selbst bin ick der Meinung, dass bis ein Becken richtig stabil läuft dauert es schon n ganze Weile....
      Liebe Grüße Icke
    • Hallo Icke,

      ich bin am Nitratfilter drann. Er läuft seit heute Mittag und scheint nun dicht zu sein. 5 Liter SR7 mit einem minimalen Durchfluss.

      Ich hab ja selber auch schon 40 Jahre Aquarien. Und das es manchmal ewig dauert bis so ein System Rund läuft musste ich schon öfter feststellen.
      Ich bleibe am Ball und versuche so wenig wie möglich herumzufummeln und zu verändern.Das bringt meist ja noch mehr durcheinander.

      Einen freundlichen Gruß an alle
      Kai