Becken 2.0

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Bilder aus der Galerie


    von Jochen   20  0  2


    von Kai_M   56  0  3


    von Manolo_70   22  0  0


    von diskuswolf   39  0  3


    von ThomasF   42  0  3

    • Schönen Sonntag euch allen!

      Nach Umzug und langer Pause geht wieder los.. Und was macht man den sonst so außer :daumen: Klopapier :daumen: kaufen.

      Mein Altes Becken 160-65-65 Stand jetzt ca ein 3/4 Jahr leer. Nun hab ich fasst alles wieder aufgebaut.

      Neues Filterbecken 100-40-40 wollte mehr Raum für die Klarwasserkammer und die Schaumpatronen sind auch Vergangenheit
      Jetzt sind zwei Kammer voll mit Siporax Pond ca 30 Liter und oben 1 Schwamm, Fertig.

      Dafür hab ich mein Ablaufschacht umgebaut, der jetzt als Rieselfilter verwendet wird. Bestückt mit Bactoballs ca 27 Liter.
      Der Ablauf wurde mit PVC platten beklebt somit kann das Wasser besser in die Schacht Mitte geleitet werden. Die Bodenabzugsscheibe hab ich neu gemacht, und 2 Siebe mit Verschraubung eingebaut, ca 1 cm über den Boden.Näher ging die Bohrung für mich nicht. :trösten:

      Dazu ist noch ein Fließfilter gekommen.D-D ClariSea SK 3000 AUTOMATIC Vliesfilter bin mit er Funktion zufrieden hab das Becken mal mit Leitungswasser voll gemacht und Funktionsprobe gemacht.
      Aber Die Rollen geben eine Art Emulsion ab wie" Fett" ,aber vielleicht ist auch Bleichmittel mit drin laut Riff Forum. hab Jetzt neue Rollen bestellt von einem Hersteller aus Deutschland :fahne: . Die werden im Meerwasser Becken verwendet. Sind aber noch nicht im Betrieb also mal abwarten.
      Mein De Bary 25 bleibt wieder im Bypass verbaut. Leicht schief aber da war kein Platz mehr :ups:
      2 Gaskugelfilter sind verbaut. Sowie 2 Anschlüße noch frei für Nitrat und Mischbett
      Im Moment hab ich kein Nitratfilter mehr da ich Horst das Harz geschrottet hab beim Auskochen . :braten:
      Und hab auch kein Mischbettfilter da ich kein Harz habe und mir keiner Zurückschreibt. Corona ? :zunge:

      Meine Wasseraufbereitung sieht so aus, das ich im Keller eine Leere Dusche habe, und dort ein 300 Liter Tank mit Osmosewasser befülle, belüfte und Heize dann ins Becken pumpe. Old but gold :?:

      1 Frage hab ich, Im Filterschacht über den Bactoballs hab ich noch ein dünnen Filterschwamm 2cm-grob- drüber für grobe Reste. Ist das Notwendig oder konter ich da mein Vliesfilter selber. Meine Angst ist das in den Bällen das Rest Futter bleibt und gammelt. Vielleicht hat hier jemand eine Ablauf der sich erschliesst für mich.

      Fische bekomm ich in den Nächsten 2 Wochen in etwas von Herrn Stöcker.

      Noch Bilder für Sonntag im Anhang!
      Das wieder Leben in die Bude kommt :winke: IMG_20200322_083105.jpgIMG_20200322_083247.jpgIMG_20200322_083427.jpgIMG_20200322_083617.jpgIMG_20200322_083140.jpgIMG_20200322_083325.jpgIMG_20200322_083355.jpgIMG_20200322_083510.jpgIMG_20200322_083641.jpg
      Dateien
      Servus Miguel :prost:
    • Hallo Miguel,

      ich hätte das Vlies im Ablaufschacht weggelassen und rechts und links vom Kamm zwei Strömungspumpen installiert, die das schwimmende Futter vom Kamm immer wegblasen. Die Strömungspumpen laufen nur am Tag, wenn gefüttert wird. So kannst du weiße Mückenlarven und anderes Schwimmfutter füttern. In den Vliesfilter würde ich zwei kleine Harnischwelse setzen, die wirbeln den Dreck auf und weiden die Organik vom Vlies. Das Siporax vom Filterbecken würde ich in handliche Säckchen packen so kannst du es mal rausnehmen und in Wasser durchschwenken, eventuell mal den Filterschlamm aus den Kammern raussaugen. Weiterhin würde ich die dritte Filterkammer mit dem Siporax belüften.

      Das wären mal meine Anregungen.


      Gruss Peter
    • Hallo,

      Ja das sind ja ganz schön viele gute Tipps Auf einmal. Dankeschön :aplaus: ! Siporax belüften hatte ich schon nicht mehr auf dem Schirm. :hmm:
      Bin mal gespannt wie lang es noch dauert bis die Fische Schwimmen... Im Moment lauft das Becken voll mit Osmosewasser , muss das jetz noch überstehen ohne Familien Eklat :engel:
      Sobald wieder etwas passiert gibt es wieder ein Update! :daumen:
      Servus Miguel :prost:
    • Abend,

      Die Diskus sind heute eingezogen.
      Ph 7,8
      Lw 400
      28 C°
      Kh1

      Leider sind sie vom Transport sehr geschwächt sind mit nur 20 C° angekommen ;( .. Kurzen Telefonat und nach 45 min waren sie drin.
      Einige haben richtig Schräglage gehabt ca 2 Std, dann ging es langsam Berg auf.
      Heute haben sie nichts gefressen, am Abend haben sie aber zusammen schon das Becken erkundet wenn auch nur recht Flott.
      Der Rieselfilter schiebt den Ph ziemlich rauf, hab die Tage davor noch mit Salzsäure im LEERENBECKEN Die kH auf 1 gedrückt. so wenn dann bißchen co2 von den Fischen und Filter kommt sie vielleicht auf 7,5 landet. Bis der Filter Arbeitet werden bestimmt noch 2 Wochen vergehen und viele Wasserwechsel kommen :müde:

      Peter schrieb:

      rechts und links vom Kamm zwei Strömungspumpen installiert,
      Da hab ich mir gedacht das ich einfach noch 2 Arme von den Gelenkkugelrohr mit Düse anbringe. Die Benutze ich ja im Moment auch aus dem Meerwasser Bereich .Muss aber schauen ob ich da nicht vielleicht zu viel Leistung rein pumpen muss,
      wegen dem Filterbecken /Durchfluss
      Fahr das Becken jetzt mit 700 L/H ca errechnet.


      Im Anhang noch Bilder direkt nach dem Einsetzen und Vom Osmose Schlauchwahnsinn in der Dusche :thumbsup:
      Dateien
      Servus Miguel :prost:
    • Abend,

      Kleines Update, sie fressen seit Sonntag ganz Brave, leider nur Herzmischung und Artemia. Granulat nichts...... :aufregen: Benker Garnelen Mix fein grün nur sehr schlecht :denken:
      Krill haben sie Angst :kratzend: .
      Wasserwerte sind gleich. Filter braucht noch Zeit, aber was mich stutzig macht ist das Fließ es hat 50/g . Es funktioniert wunderbar alles, meine Angst ist aber das sich da Keine Flora aufbaun kann wenn das Fließ so viel zurückhält.

      Noch paar Bilder von Heute. ich probier alle 2 Wochen eine Kleine Bilderreihe zu machen damit man ein Unterschied sieht.IMG_20200401_185940.jpgIMG_20200401_185940.jpgIMG_20200401_185958.jpg
      Dateien
      Servus Miguel :prost:
    • Hallo Miguel,

      hab erst kürzlich auch nochmal so recht kleine Diskus erworben. Die waren zwar vom Vorbesitzer viele Futtersorten gewöhnt, aber waren anfangs einfach noch was vorsichtig und wollten auch vieles noch nicht fressen. Das hat sich aber nach etwas Eingewöhnung schnell gelegt und nun fressen sie fast alles! :hunger:
      Einfach was Geduld und erst mal mit dem, was sie schon fressen füttern, damit sie schön im Wachstum bleiben und sich an die neue Umgebung gewöhnen.

      Viel Spaß dabei! :daumen:
      Bin gespannt auf die 2 wöchigen update-Fotos! :juhu:
      Gruß aus der Eifel!

      der Dennis
    • Hallo Miguel
      Ich habe auch Fische vom gleichen Züchter und in der gleichen Größe gekauft Die sind super gewachsen. Am Anfang haben die auch nur das gefressen was sie kannten .Ich hab am Anfang das Becken abgeteilt das sie sehr dicht standen da wurden die richtig fressgierig.Die sind jetzt ca 18 Monate alt und haben 16 bis 2o 2o.Ich wünsch dir viel Spaß beim Aufziehen. LG. Ralf

      Gesendet von meinem SM-G975F mit Tapatalk
      Dateien
    • Hallo Miguel,


      Miguelito schrieb:

      Wasserwerte sind gleich. Filter braucht noch Zeit, aber was mich stutzig macht ist das Fließ es hat 50/g . Es funktioniert wunderbar alles, meine Angst ist aber das sich da Keine Flora aufbaun kann wenn das Fließ so viel zurückhält.
      Die Mikroflora wird sich entsprechend der Nahrung, die der Viesfilter durchlässt, mengenmäßig im Filterbecken und im Becken selber aufbauen, also mit Vliesfilter Becken einfahren, alles gut !
      NH4-Messungen im filterlosen Betrieb haben z. B. gezeigt, daß die NH4-Oxidierer hauptsächlich auf dem Filtersubstrat sitzen, Nitritoxidierer aber mehr über das Becken verteilt sind. Die Spezialisten für feste Substrate sitzen auf ihren Substraten, z. B. im Filterschlamm.

      Gruss Peter
    • Hallo zusammen,

      Ein kleines Update von heute, genau 3 Wochen nach dem einsetzen.

      Sie fressen sehr gut, aber zusätzlich konnte ich sie nicht an neues Futter gewöhnen. Benkers fressen sie jetzt aber sehr gerne.
      Granulat hab ich jetzt mal in eine Eiswürfelform und mit Aq-Wasser ein gefrohren. Mal sehen ob ich sie damit Ködern kann.
      Leider hab ich den Verdacht das meine Artemia bakteriell belastet sind. Sobald das Futter im Wasser ist fressen sie es, aber 1 bis 2 nur zögerlich und sie sind alle leicht schreckhaft danach. :denken:
      Da ich eine neue Packung aufgemacht habe liegt es sehr nahe.

      Wasserwerte. Ph7.5 bis 7.8 Lw 180 bis 220 No2 und Nh4 sind auf 0 seit 3 Wochen. Wechsle alle 3 Tage Wasser 50%, 2 Kilo Zeolith sind noch in den Filter gekommen.Zusätzlich habe ich Filterbakterien als Kugeln drin die sich nach und nach abbauen.
      Der Vließfilter macht einen guten Job mit dem neuen Vließ, bin begeistert ,sehr kompakt, leise und zuverlässig. :daumen:
      Hier noch mal Bilder von heute morgen.
      2 von der Truppe werden Stark unterdrückt, besonders 1 leidet sehr unter der Herrschaft . Mal sehen ob ich da noch eingreifen muss..

      IMG_20200417_184655.jpgIMG_20200417_184700.jpgIMG_20200417_184705.jpgIMG_20200417_184709.jpg
      Servus Miguel :prost:
    • Hallo,

      kleines Update heute. Seit letzten Sonntag messe ich jetzt No2 0.5 mg/l ,seit Mittwoch ca 2mg/l heute war es bisschen mehr denk der Peak ist heute oder Morgen.
      Heute habe ich noch zusätzlich nach dem Wasserwechsel Nitrit Minus von Sera gegeben um wieder auf 0.5 zu kommen. Oxidator ist im Becken mit ca 6% und 1 Katalysator .
      Es werden jeden Tag ca 60% gewechselt mit Zugabe von Salz. ca 1 Halbe Hand voll. auf 300l. LW 260, Ph 7.1 Den Tieren merkt man fast nichts an. :daumen: . Atmung ist ruhig und gleichmässig
      Messe jeden Tag No2 und freu mich drauf das der Spuck vorbei ist.

      Es wird nur noch 3- 4 mal Gefüttert Statt 10 mal( Jede Stunde ein bisschen).

      Gestern ist meine neue Enchyträen Kiste gekommen. Hab Futter gemacht für die Echys aus Schmelzflocken ,Zucker, Salz, Wasser, und Softgranulat und Spirulina .

      An das Granulat gehen die Diskus noch nicht ran, aber 50-50 mit Rinderherzmischung vermengt und wieder eingefrohren geht es schon :zwinker:

      Die Diskus sind jetzt auch beim Wasserwechsel nicht mehr schreckhaft/ Ängstlich den sie haben sich schon an mich gewöhnt. Und somit sind fast eingewöhnt.




      Peter schrieb:

      bestelle mal dein Futter bei der Artemiafarm Rein.
      Hab schon angefragt ab wann es den wieder Grüne Artemia gibt, erst ende Juni vielleicht..
      Hab von der Platte Artemia die in Verdacht stand nicht sauber zu sein, ca 5 cm entfernt vom Anfang. Und jetzt ist es okay.
      Hab meine Frostfutter vom Fischfutterprofi.


      Hippsel schrieb:

      Ich habe auch Fische vom gleichen Züchter
      Und du hast da ganz schöne Brocken Schwimmen. :braten: :fisch: :daumen:

      danke für euer Feedback und ich Berichte wieder sobald es wieder weiter geht. :sonne:
      Servus Miguel :prost:
    • Hallo Manuel,

      na da läuft es doch ganz gut, Nitrit wird auch bald nicht mehr nachweisbar sein.
      Den Boden immer schön täglich absaugen....

      Ich würde die Futterpalette noch durch vegetarische Flocken erweitern. Ich verfüttere diese und diese werden von den Fischen schnell akzeptiert =>

      Spirulina Mix Flocken 2000ml Zierfischutter mit Spirulina und Chlorella Algen | eBay

      Ja berichte mal weiter, ist immer schön zu sehen, wenn Diskusfische gut abwachsen.

      Gruss Peter
    • Guten Morgen,
      meine Diskus haben seit heute schwarze flecken, wie dreck auf der Haut, vielleicht kennt das jemand.
      Kann das vom Schnelen Abwachsen kommen durch zu viel Herzmischung?
      Da ich gut salz ohne Jod rein gebe seit 1 Woche würde da die schleimhaut so gereizt sein eventuell.
      Ich kenn es nicht vielleicht weis es jemand. IMG_20200426_095252.jpgIMG_20200426_095318.jpgIMG_20200426_095416.jpgIMG_20200426_095313.jpgIMG_20200426_095323.jpg
      Servus Miguel :prost:
    • Hallo,

      jetzt wo das Licht voll an ist, sieht man das es Verletzungen sind. Von der künstlichen Wurzel. Da weder ein Heizstab im Becken oder sonstige scharfkantige Deko im Becken ist.
      Die Wurzel ist sehr rau, sie besteht aus Epoxidharz.
      Etwas muss sie heute Nacht erschrocken haben beim Schlafen. Sie stehen ja immer nachts in der Wurzel.
      Man sieht auch gleich, wie grün man sein kann hinter denn Ohren. :ups:
      Servus Miguel :prost:
    • Hallo zusammen,

      hier ein kleines Update zum Becken.
      Die Bande Frisst jetzt auch das Futter von Peters Link, zwar noch nicht alle, dennoch geht's voran :daumen:

      Peter schrieb:

      Spirulina Mix Flocken 2000ml Zierfischutter mit Spirulina und Chlorella Algen | eBayDas von Tropica Spirulina 36
      Das von Tropica Spirulina 36 Fressen sie nicht :aufregen:

      Der Filter beginnt zu Arbeiten Ph ist jetz auf 6.8 , No2 ist immer noch leider bei 1mg/l. Zwar von 3mg/l runter auf 1mg/l denoch nicht weg und somit zu hoch.
      Weiterhin 60% Wasserwechsel jeden Tag.
      Die Temperatur habe ich auf 29 Grad erhöht. Weil ich beim Wasserwechsel gesehen habe wie ihnen das warme Wasser gefallen hat. Sie sind immer total aktiv geworden ,und somit habe ich die Temperatur dort belassen . :hmm:
      Zwei Wurzeln ziehen nach den Wässern ein so in 2-3 Wochen :fisch:
      Noch Paar Bilder zum Glotzen.IMG-20200504-WA0001.jpgIMG-20200504-WA0003.jpgIMG-20200504-WA0005.jpgIMG-20200504-WA0007.jpgIMG-20200504-WA0009.jpgIMG-20200504-WA0004.jpgIMG-20200504-WA0006.jpgIMG-20200504-WA0008.jpgIMG-20200504-WA0010.jpg
      Dateien
      Servus Miguel :prost:
    • Servus zusammen,

      hier wieder ein kleines Update.Seit vorigen Samstag ist No2 fast Weg, und über die Woche hin zu Heute, nicht mehr Messbar gewesen. Hab mir die Filterstarter Bakterien besorgt Peter. Samstag Mittag waren Sie da. :gut:
      Letzte Woche Mittwoch musste ich nach der Zugabe von 2 Seemandelbaumrinden, einen Sofortwasserwechsel durchführen mit Leitungswasser, da 3 Std zuvor 300L Osmosewasser gewechselt hatte.
      Die Diskus Haben sich nach ca 2 Std sehr komisch verhalten und wahren total dunkel. Die Seemandelrinden sofort raus und Wasserwechsel. 80%. Am nächsten Tag waren sie nocht leicht verhalten, am morgen hab ich gleich wieder 60% gewechselt.
      somit war alles wieder gut.
      Aber dann ,seit Montag sterben die Welse. Jeden Tag 1 Wels. Was auch immer ich Messe, ist alles okay , egal wieviel Wasser ich Wechsle. Jeden Tag 1 Wels. Heute sind noch Zwei drin.
      Vielleicht liegt es auch an der Künstlichen Wurzel. Ich dachte immer das sie nur den Aufwuchs Fressen darauf. Aber Vielleicht raspeln sie ja doch den Kunststoff an und Sterben daran.. Wissen tue ich es nicht.Seit 8 Wochen waren sie auch nicht Besonders Aktiv beim fressen. So wie ich das eigentlich von L181 Gewohnt bin.Einen eingefallenen Bauch haben sie aber nicht.

      Die Diskus Fressen jetzt auch Mysis , und lassen sich neben dem Wels sterben nichts anmerken..

      Hier mal zu Abwechslung ein Video. :schild5:
      Servus Miguel :prost:
    • Hallo Manuel,

      Nitrit ist auch mal durch ! :thumbup:

      Ja nimm mal die Kunststoffwurzel raus und ersetze sie durch eine Moorkienwurzel oder eine andere Wurzel. Am besten diese oberflächenharten Wurzeln an der es Welse schwer haben was abzuraspeln, diese harte Wurzeln, wo du kaum mit dem Fingernagel was weg bekommst, die sind sehr gut geeignet. L181 sind Pflanzenfresser. Fütterst du Rinderherz ? Die fressen das aber es bekommt ihnen nicht. Ich würde mal zu 50% das Flockenfutter füttern, was ich dir genannt habe, weiterhin das Kelp Granulat und die die Kelp Flakes von Fa. Söll. Das ist auch sehr gut und kommt den Ernährungsansprüchen von den Diskus und den L181 sehr nahe.

      zoo24.de | Söll Organix Super Kelp Flakes
      zoo24.de | Söll Organix Super Kelp Pellets

      Bevor du das Futter verfütterst, weich es 5 min in Kanne Brottrunk ein. Das snd Milchsäurebakterien, die wirken sich in vielerlei Hinsicht positiv auf die Darmflora und die mikrobielle Flora im Becken aus.

      Seemandelbaumblätter kannst du weglassen, wenn dann alle 14 Tage ein Handvoll Erlenzapfen in einen Gazebeute geben und ins Aquariumwasser hängen die Erlenzapfen jede 14 Tage austauschen.

      Viel Erfolg weiterhin bei der Aufzucht ! Du machst das schon gut ! :thumbup:

      Gruss Peter