Neuzugang RLP

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Bilder aus der Galerie


    von Manolo_70   23  0  3


    von Jochen   39  0  3


    von Gerdinjo   58  0  1


    von konrad   39  0  6


    von hubacher   63  0  5

    • Neuzugang RLP

      Neu

      Hallo mein Name ist Volker. Ich bin 44 Jahre alt. Ich komme aus dem DOB-Kreis. Bin hier eingestiegen, da ich mich aktuell mit Wasseraufbereitung befasse. Hatte über Jahre Diskus gehabt. Will nun wieder mein Becken nach längerer Diskuspause auf Scheiben (Heckel) umstellen. Das Becken läuft aktuell seit 5 Jahren unverändert. Betrieben wird es ausschließlich mit Innenfilterung. Es besitzt 1100 Liter und ist eingerichtet nach meinen Vorstellungen der Biotopaquaristik. Das beutet ich werfe alles rein, was ich finde und was mir gefällt (Naja hört sich unvernünftiger an wie es ist). Ebenfalls habe ich eine selbstgebaute Rückwand. Versuche demnächst mal mehr Infos und Bilder zu liefern. Aber wer konkrete Fragen hat...nur zu


      Lg an alle
    • Neu

      So noch paar Gakten zum Besatz:

      11 Metynnismlipponcottianus Peru
      6 Myleus shomburgki
      25 Hemigrammus caudovittatus
      5 Carnegiella Strigata


      10 Corydoras Sterbai
      1 Hypostomus luteus

      Keine Pflanzen, nur 3 Ikea Pflanzen, die aber rausfliegen
      Ansonsten Buchenholz, Eichenholz und Schwarzerle, sowie ein Paar Mangrovenholzwurzeln
      Gefiltert wird über 5 große Filterpatronen die parallel geschaltet in einem angeklebten Bereich sitzen. Jede Patrone ist 60cm lang. Das Becken hat die Mase von 175x90x80

      Luft jetzt seit 5 Jahren. Gleicher Bodengrund, gleiche Wurzeln, alles gleich. Wasserrechten erfolgt aktuell aus der Leitung. In der Regel alle 4 Wochen 15-20%. Aufbereitet wird nix. Im Sommer kommen Äste mit grünem Laub rein, im Winter Äste mit braunem Laub. Zusätzlich immer mal wieder kleine Äste und Erlenzäpfchen. Die Halbwertzeit eines belaubten Astes beträgt ca. 2-3 Tage, dann hat der Luteus die ersten 50% komplett vernascht.