Hallo:)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Bilder aus der Galerie


    von Uwe DD   12  0  0


    von Michael H   182  0  8


    von der Stefan   268  2  13


    von Matthias   242  0  7


    von Manolo_70   22  0  3

    • Hallo ihr Lieben,

      ich wollte mich hier nur kurz vorstellen und für die Aufnahme in der Community bedanken :)
      Ich heiße Nora, werde bald 33 Jahre alt und wohne in der Nähe von Heidelberg. Aquarien habe ich, mit Unterbrechung, schon seit meiner Kindheit und bin schon länger von Diskus fasziniert. Leider hat mein erster Versuch in der Diskushaltung vor einigen Jahren nicht gut funktioniert, obwohl ich mich sehr intensiv in das Thema eingelesen hatte und eigentlich dachte, dass ich den Fischen gute Bedingungen liefern kann. Woran es damals lag ist schwer zu sagen, zum Teil sicher daran dass die Tiere, wie ich zu spät merkte, schon mit Kiemenwürmern und Flagellaten zu mir kamen und zum anderen wahrscheinlich an Fehlern meinerseits, was dann eben keine gute Kombination war :(

      Jedenfalls gehen mir Diskus einfach nicht aus dem Kopf und ich möchte es deshalb nochmal versuchen, diesmal aber mit anderen Ansätzen als damals. Ich habe momentan ein 350l und ein 450l Aquarium, die Diskus sollen natürlich in das Größere. Allerdings werde ich dieses Unterfangen nur dann in Angriff nehmen, wenn die Foren-Meinungen dahin gehen, dass es auch wirklich machbar ist. Mir schwebt momentan zur Wasseraufbereitung die Awab Methode vor (das Leitungswasser hier ist eine Katastrophe), was auch einer der Gründe ist warum ich mich hier angemeldet habe. Anderes Problem ist der momentane Besatz, da ich mich ungern von meinen anderen Fischen trennen würde und etwas unsicher bin ob eine Vergesellschaftung für alle Beteiligten gut wäre. Ich hoffe, hier einige qualifizierte Infos und Meinungen von erfahrenen Haltern zu beiden Themen zu bekommen :)

      LG Nora
    • Hallo Nora ,
      willkommen bei DC und danke für deine ausführliche Vorstellung.

      Shiva144 schrieb:

      da ich mich ungern von meinen anderen Fischen trennen würde und etwas unsicher bin ob eine Vergesellschaftung für alle Beteiligten gut wäre.
      Schön fände ich ein paar Bilder zu sehen :schild5:
      Gruß Steff
      O)))=( ‹(•¿•)› <°(((><(

      "Es ist wichtiger im leben Ziele zu haben,als in Erinnerungen zu schwelgen "
      Hans Kammerlander



      Stefan Weber
      - YouTube


    • Hallo Steff,

      Ja, ich kann gerne Bilder hochladen :) Ich dachte nur, dass das wahrscheinlich nicht in den Vorstellungs-Bereich gehört und wollte meine Fragen dann später in den anderen Foren-Rubriken stellen.
      Allerdings besteht das Problem, die beiden schwierigsten Kandidaten vor die Linse zu bekommen. Ich kenne meinen Besatz natürlich und kann alle mit genauer Bezeichnung auflisten, bis auf diese Beiden, die ich von einem Bekannten übernommen habe der sie in einem viel zu winzigen Becken (80l) hielt. Es sind zwei Synodontis, so viel ist sicher, aber ich bin unsicher welche Art genau oder ob es evtl sogar Hybriden sind. Sie sehen fast aus wie nigrita, allerdings haben sie kaum sichtbare Punkte und sind statt dessen überwiegend graubraun gefärbt. Also von den Beiden muss ich auf jeden Fall Bilder zeigen damit jemand seine Meinung äußern kann, vielleicht lässt sich ja doch noch herausfinden was sie genau sind. Aber sie sind fast immer in ihren Höhlen, da muss ich abwarten bis ich mal Glück habe und sie draußen erwische. Sobald das klappt, gibt‘s Bilder :)
      Ansonsten sind in dem 450l noch:
      8 Rotkopfsalmler
      2 Gelbe Fadenfische (trichogaster trichopterus)
      3 Corydoras adolfoi (werden wieder aufgestockt, sind hier leider schwer zu bekommen)
      5 gemalte Schwielenwelse (hoplosternum thoracatum; ebenfalls von meinem Bekannten, der sie als angeblich artgleiche „Partner“ für die Synodontis verkauft bekam... 8| || )
      + unzählige Rotscherengarnelen (macrobrachium paguense), die ich ehrlich gesagt loswerden möchte, da ich wiederholt beobachtet habe wie sie Fische gezwickt haben und auch schon versucht haben, einen verletzten Fisch anzufressen X(

      Im 350l schwimmen:
      14 Blaue Kongosalmler
      7 Sternchenschmerlen (botia kubotai)
      6-8 Dornaugen (schwer zu sagen, dicht bepflanzt)
      3 Gabun Fächergarnelen und einige Amanos

      LG Nora