Pumpe für Glaskugelfilter und Nitratfilter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Bilder aus der Galerie


    von matze 64   78  0  3


    von DtMaahs   17  1  2


    von konrad   40  0  6


    von ThomasF   158  0  7


    von Goshi   46  0  1

    • Pumpe für Glaskugelfilter und Nitratfilter

      Hallo alle Zusammen,

      mein Diskusbecken wird aktuell mit folgender Technik betrieben:
      Tetra EX 1200 Plus
      Eheim Vorfilter
      Tunze 6020
      und natürlich Licht und ein Heizstab.

      Der Wasserwechsel läuft über einen Atlas Filtri Kohleblockfilter und zusätzlich werden die Vitalkräuter von Diskusgold hinzugegeben.

      Nun möchte ich aber mehr Technik einbringen.
      Folgende Dinge wurden gekauft:

      Mischbettvollentsalzer 15l GFK Behälter ( Bei den letzten beiden Wasserwechseln habe ich diesen hinter den Kohleblockfilter gehangen und mit dem Leitungswasser vermischt. So dass der Leitwert langsam gesenkt wird. Anfangswert 430 jetzt 320 im Aquarium. Der Leitwert soll aber auch noch weiter runter.
      Der Vollentsalzer soll noch fest verbaut werden und über eine Pumpe bei Bedarf angeschaltet werden.

      Glaskugelfilter und Nitratfilter
      Hier habe ich bisher immer gelesen, dass diese Filter über einen Bypass am Aussenfilter angeschlossen werden können. (Durchfluss GKF 300l/h und Nitrat 1 bis 2 mal das Aquariumvolumen am Tag.)
      Nun habe ich von meinem Aussenfilter mal den Ausfluss gemessen. Hier komme ich auf nur 450l/h.
      Meint ihr das reicht, oder soll ich den GKF und Nitratfilter über eine extra Pumpe laufen lassen?
      Hier wäre ich für Ratschläge dankbar.

      Wenn dann würde ich gerne eine Pumpe verbauen, die nicht so dolle Brummgeräusche von sich gibt.
      Die bisherige Tunze Strömungspumpe empfinde ich trotz der Silence Klemme überhaupt nicht als lautlos.
      Sie ist nicht laut, aber lautlos ist es auch nicht.

      Vorstellen könnte ich mir sonst auch einen zweiten Aussenfilter anzuschaffen der ggf. nur mit Siporax bestückt wird und danach über die neuen Filter läuft.
      Gruß Tjorben
    • Hallo Tjorben,

      also das Ziel sollte ja sein, das Wasser vom Filterrücklauf zu entkeimen. Ich würde den von dir zu letzt genannten Vorschlag aufnehmen und einen zweiten Filter kaufen und dann den Glaskugelfilter im an diesem betreiben. Bei dem bestehenden Filter würde ich im Bypass den Nitratfilter betreiben und im Hauptfilterstrom einen UVC . Als Vorfilter von dem Nitratfilter würde ich einen kleinen Glasperlenfilter (3Liter) betreiben, um den Nitratfilter möglichst vor organischer Verschmutzung zu schützen. So hättest du dann eine Umwälzung von ca. 2x Beckeninhalt pro Stunde und zusätzlich mehr Filterleistung, was im stärker gefütterten Diskusaquarium von Vorteil oder besser angebracht ist.


      Gruss Peter