Filterbecken selber bauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Bilder aus der Galerie


    von locke   57  0  2


    von Jochen   35  0  5


    von konrad   50  0  1


    von DtMaahs   35  0  3


    von Michael H   102  0  12

    • Filterbecken selber bauen

      Hallo ,

      Ich hab mir letzte Woche ein gebrauchtes (5Jahre) ehemaliges Meerwasseraquarium 150x70x70 mit Filterschacht (3 Bohrungen) gekauft .

      Nun zu meinen Problemen, ich möchte gern ein Filterbecken in den Schrank integrieren. Da müsste ich aber den Schrank aufsägen. Jetzt weiß ich nicht ob die Statik vom Schrank noch funktioniert . Beim Filterbecken hätte ich gern eine Größe von 100x40x40. Wie würdet ihr die einzelnen Kammern aufteilen und wieviel sollten es sein.Hab auch etwas Angst das dass Filterbecken ausläuft ‍♂️2B864055-56D1-4418-A747-4E9A82EF9B04.pngF20B4467-4AFD-49DA-ADFF-6CBDD300854E.png

      Schöne Grüße Marcel
    • Hallo Marcel

      Du wirst wahrscheinlich das Becken auf die linke Seite setzen müssen . Aber da wird dir wahrscheinlich ein Schreiner eher Rat geben können . Du musst auch dran denken , dass du durch das Filterbecken einiges an Feuchtigkeit in den Schrank kommst , denke ich. Besser wäre es , wenn du das Becken ausserhalb setzen kannst
      Gruß Otmar
    • Hallo Marcel

      Diskusel schrieb:

      Kann man den Filterschacht noch als Vorfilter benutzen mit filterwatte ganz oben und weiter unten dan solche Rieselkugeln?
      Da habe ich keine Erfahrung damit . Aber ich denke dass dem nichts im Wege steht . Versuch macht klug . Schaden kann es denke ich nichts . Ich habe in meinem Filterschacht nichts drin , da bei mir das Wasser über einen Vliesfilter läuft . Wäre aber vll. mal eine Überlegung wert .
      Gruß Otmar
    • Hallo Marcel
      So wie es aussieht läuft hier in diesem Forum ausser Geburtstagsglückwünsche und Neuvorstellungen nichts mehr . Ist eigentlich Schade . Scheint wohl alles über Facebook zu laufen . Aber mit diesem Niveau kann ich nicht mithalten ,will ich auch nicht . Ich schau mir das noch ein paar Tage an ,dann werde ich mich abmelden .
      Gruß Otmar
    • Hallo Marcel,
      das Bild vom Schrank den du uns da zeigst ist ist beim Verkäufer entstanden oder !?
      Für mich würde ich die mittlere Türe aushängen die Mittelwand und 2 Böden demontieren .
      Jetzt hast du ein großes rechtes Abteil für dein FB ,hinten an der Rückwand solltest du jetzt wieder einen ausreichend dimensioniertes Stück einsetzen (hinter dem FB.
      Vorne einen Ersatz schaffen um die Türe wieder zu montieren ,der kann ja reversibel sein !
      haben wir alles schon mal gemacht bei der Gabi , der Beitrag heißt Ene mene Meck und du bist weg.
      Ene mene meck....und du....bist....Weg:-) • Diskussionsforum



      Diskussionsforum für Diskusliebhaber
      Gruß Steff
      O)))=( ‹(•¿•)› <°(((><(

      "Es ist wichtiger im leben Ziele zu haben,als in Erinnerungen zu schwelgen "
      Hans Kammerlander



      Stefan Weber
      - YouTube


    • Diskusel schrieb:

      Vielleicht hat ja jemand anderes Erfahrung damit ob das mit dem Filterschacht funktioniert.
      Hallo Marcel,

      den Filterschacht müsste man mal sehen um dazu etwas genaues sagen zu können. Aber grundsätzlich sollte es funktionieren das du den Schacht füllst. Der Ablauf sollte möglichst Bodennah sein damit sich kein Dreck im Schacht sammeln kann. Darüber ein Gitter-Rost legen damit nichts den Ablauf blockieren kann. Dann den Schacht mit Biobällen füllen und oben drauf Watte. Der Notüberlauf muss über die Watte hinausgehen. Den Wasserstand im Schacht mit einem Kugelhahn auf ca. 1/3 bis 1/2 anstauen um die Ablaufgeräsche zu minimieren. Dann rieselt das Wasser im oberen Bereich über die Bioballs und wird dort mit O2 angereichert.
      Vor Inbetriebnahme solltest du testen ob der Schacht zu 100 Prozent dicht ist, sonst kann dir bei Pumpenausfall das Becken leer laufen. Dazu die 3 abgehenden Rohre verschließen und nur den Schacht bis zur Oberkante füllen. Dann siehst du ob er dicht ist oder Wasser ins Becken läuft.
      Filterbecken ist sicherlich auch bei diesem Schrank möglich. Ich würde das linke Abteil mit den 2 Türen leer räumen und da das Filterbecken rein stellen. Dazu Rückwand verstärken und vorne wenn das Filterbecken im Schrank ist mittig ein Stütze montieren. Dann biegt sich die obere Platte nicht durch und du hast wieder einen Anschlag für die beiden Türen.
      viele Grüße
      Jürgen